Zusammen sprechen

Aus Thunis
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Teilnehmer stehen im Kreis, ein Spielleiter sagt an, was die Teilnehmer sagen sollen und wie (gemeinsam/nacheinander...)

Was gesagt wird

  • Vokale: lockert Stimme, trainiert in den Bauch atmen, fühlt sich gerade gemeinsam gut an
  • Konsonanten, Worte oder Sätze: trainiert verständliche Aussprache, verhindert Nuscheln
  • Zahlen oder Wochentage: Können mit variierenden Attributen belegt werden, z.B. die Wochentage reihum sagen wobei Sonntag sehr laut und Montag sehr leise gesprochen wird

Wie es gesagt wird

  • zusammen: keine Hemmschwelle (gut für Anfänger), gibt etwas Gemeinschaftsgefühl
  • nacheinander: trainiert individuell die Aussprache; es kann korrigiert werden
  • Wörter eines Satzes reihum sagen: trainiert individuell, ist einfacher als einen ganzen Satz auf einmal zu sagen und stärkt trotzdem das Gruppengefühl

Sätze

  • Meine Mama macht mir manchmal Mandelmus.

Viele ms und as, dass sind laute, die weit hinten enstehen. Deshalb ist dieser Satz gut geeignet, um die eigene Grund-Tonhöhe zu finden und leichter in Bauchatmung zu machen als andere Sätze.

  • Der kleine plappernde Kaplan klebt poppige, peppige Pappplakate an die klapprige Kapellwand

Viele ks und ps, dass sind Verschlusslaute.

  • Apotheke, Pe-potheke, O-potheke, Te-potheke, Ha-potheke, Epotheke, ka-potheke, Epotheke

Wieder viele ks und ps. Ein bisschen Konzentration ist auch dabei.

  • Sechzig tschechische Chemiker checken rechnerisch technische Schemata

Hier ist der Unterschied zwischen sch und ch wichtig, was für Saarländer eine wichtige Übung ist.