Wachsen und Schrumpfen

Aus Thunis
Wechseln zu:Navigation, Suche

Wachsen und Schrumpfen ist eine pantomimische Übung. Man geht in Gruppen zu je 4 oder 5 Leuten zusammen. Jede Gruppe überlegt sich (geheim) ein Thema (z.B. "Strand", "Leichtathletik", "Seefahrt"...). Dann denkt sich die Gruppe kurze Bewegungen zu diesem Thema aus - idealerweise jede Person genaue eine. Die Übungen werden dann so aufgeführt: Person 1 der Gruppe geht auf die Bühne und macht eine der Bewegungen drei mal. Dann kommt die nächste Person hinzu, macht die bisherige Bewegung ein mal mit, dann machen alle Personen auf der Bühne die nächste Bewegung drei mal. So geht es fort bis die ganze Gruppe auf der Bühne steht. Ist die letzte Bewegung drei mal gemacht, geht die letzte Person wieder von der Bühne und die vorherige Übung wird wieder drei mal gemacht. So geht es fort bis nur noch die anfänglich erste Person auf der Bühne ist. Nachdem sie ihre Bewegung noch drei mal gemacht hat, verlässt auch sie die Bühne. Die Gruppe sollte versuchen, die Bewegungen in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen, sodass der Genuss des Zusehens maximiert wird. Zuträglich dabei ist auch Synchronität der Bewegungen. Nach der Vorstellung müssen die anderen Gruppen erraten, was das Thema der Gruppe war.