Stranger Than Fiction

Aus Thunis
Wechseln zu:Navigation, Suche
Stranger Than Fiction-POSTER.PNG

Nach dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 2006


Karen Eiffel ist Schriftstellerin und tötet stets ihre Helden in ihren Geschichten. Harold Crick heißt ihr neuer Held. Ein Mann, der ein genau geplantes, einsames Leben führt und es durch Zahlen bestimmen lässt, bis er plötzlich anfängt, eine Stimme in seinem Kopf zu hören. Eine Stimme, die ihm erzählt, dass er bald sterben wird…

Im Mai 2018 bringt Thunis eine neue Fassung des erfolgreichen Films auf die Theaterbühne und beschäftigt sich mit der Frage, ob man seinem Schicksal entfliehen kann und was es heißt, ein erfüllendes Leben zu führen.


Aufführungen

  • Mi 09.05. 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
  • Fr 11.05. 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr
  • Sa 12.05. 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr



Alle Aufführungen (außer am 19.05.) finden im Theatersaal statt.


Eintrittskarten

  • Vorverkauf 8€ / 6€ (ermäßigt)
  • Abendkasse 6€ / 4€ (ermäßigt)

Eintrittskarten sind in der Mensa der Universität des Saarlandes, Gebäude D4 1, eine Woche vor der Premiere erhältlich.

Reservierung per E-Mail unter tickets (ät) thunis-uni.de


Impressionen


Mitwirkende

  • Anja Kreft (Karen Eiffel)
  • Marc Schweig (Harold Crick)
  • Naomi Sauerwein (Ana Pascal)
  • Andreas Widenka (Jules Hilbert)
  • Nina Roob (Penny Escher)
  • Christian Kiefer (Dave; männliche Nebenrollen)
  • Jenny Fries (weibliche Nebenrollen)
  • Jamie Trautmann (Regie)