Spiegel 2

Aus Thunis
Wechseln zu:Navigation, Suche

Ein Zweierpaar geht auf die Bühne und spricht sich geheim ab, wer der Spiegel ist. Dann stellen sich die zwei Spieler auf wie eine Person und ihr Spiegelbild. Dann spiegelt die ausgewählte Person die andere Person, wobei beide Spieler darauf hin arbeiten, dass das Publikum nicht merkt, wer der Gespiegelte und wer das Spiegelbild ist. Nach einer gewissen Zeit endet die Übung für das Paar. Dann zählt jemand von 3 herunter und auf "los" muss jede Person im Publikum auf die Person zeigen, von der sie denkt, dass sie das Spiegelbild war. So bekommt das Paar Feedback.

Wirkung/Feedback

Aus Angst das Spiegelbild zu abzuhängen wurden nur sehr langsame Bewegungen gemacht. Das nimmt dem Spiel dann etwas den Reiz.