Komödie im Dunkeln

Aus Thunis
Wechseln zu: Navigation, Suche
Komödie im Dunkeln Plakat.svg
"Komödie im Dunkeln" ist ein Stück von Peter Shaffer aus dem Jahr 1965, das in den 60er Jahren spielt. [1] Im Stück ist es auf Grund eines Stromausfalls stockdunkel. In den Szenen komplett ohne Licht ist die Bühne hell erleuchtet; durch ihr schauspielerisches Können, schaffen die Darsteller die Illusion der Dunkelheit. Wenn ein Feuerzeug oder ein Streichholz gezündet wird, verdunkelt sich dementsprechend das Bühnenlicht.

Die Produktion wird von der Sparkasse Saarbrücken finanziell unterstützt.

Inhalt

Der bis dato erfolglose Künstler Brindsley Miller erwartet hohen Besuch von der russischen Kunstkennerin und Millionärin Irina Gudonowa. Am selben Abend kündigt sich ebenfalls Colonel Melkett, der Vater seiner Verlobten Carol an. Ungefragt tauscht das Pärchen die eigenen Möbel mit den schöneren, antiken des sich derzeit im Urlaub befindenden Nachbarn Harold Gorringe aus. Doch mitten in den Vorbereitungen kommt es zum Stromausfall. Während nach und nach geladene und auch ungeladene Gäste ihren Weg in die stockfinstere Wohnung finden, nimmt die Verwirrung und das Chaos immer größere Ausmaße an...

Aufführungstermine

  • Mittwoch, 20.05.2015
  • Donnerstag, 21.05.2015
  • Freitag, 22.05.2015

Die Aufführungen beginnen jeweils 20Uhr im Theatersaal der Mensa.

Mitwirkende

Team

Besetzung


Einzelnachweise