Happy

Aus Thunis
Wechseln zu:Navigation, Suche

Doris Dörrie

Drei befreundete Paare treffen sich zum gemeinsamen Abendessen in der neuen schicken Wohnung von Dylan und Charlotte. Doch die Unbeschwertheit, die solche Treffen früher bei Pizza oder einem Bier in der Kneipe an der Ecke hatten, will sich nicht mehr so recht einstellen. Felix und Emilia sind seit kurzem kein Paar mehr und fühlen sich nicht mehr dazugehörig. Zwischen Dylan und Charlotte kriselt es, aber sie versuchen durch Perfek-tionismus und Selbstbeherrschung ihre Situation zu überspielen. Lediglich Boris und Anette sind noch glücklich, stehen ihrem Glück jedoch selbst im Weg. Als Emilia von Experimenten in Ihrer Abteilung erzählt und behauptet, selbst Paare, die sich jahrelang kennen, erkennen sich nicht im Dunkeln, beginnt der Abend eine Dynamik zu entwickeln, die schlimme Folgen haben wird.

Team

  • Regie - Tim Stefaniak
  • Bühne und Kostüme - Tim Stefaniak
  • Bühnenmusik - Torben Burkardt und Daniel Mantel
  • Regieassistenz - Torben Burkardt und Nora Tritschler
  • Bühnen- und Kostümbildassistenz - Christian Klein
  • Ton - Sarah Hölcker

Besetzung

  • Felix - Denis Gusenburger
  • Emilia - Katja Straub
  • Boris - Philipp Ulrich
  • Anette - Elisa Wrona
  • Dylan - Christopher Koppermann
  • Charlotte - Anna Schmidt

Doris Dörrie

Doris Dörrie wurde 1955 als Tochter eines Arztes in Hannover geboren. Nach dem Abitur 1973 Schauspiel- und Filmstudium am Drama Department der University of the Pacific in Stockton, Kalifornien und an der New School of Research in New York. 1975 Rückkehr nach Deutsch-land, Studium an der HFF-München, daneben Filmkriti-ken für die Süddeutsche Zeitung. Nach Studium freie Filmemacherin für verschiedene Fernsehanstalten (ZDF: PAULA AUS PORTUGAL). 1983 Spielfilm MITTEN INS HERZ (deutscher Beitrag bei den Filmfestspielen in Venedig). 1885 MÄNNER. 1889 gründet Doris Dörrie zusammen mit Gerd Huber, Renate Seefeld, Thomas Müller und Helge Weindler die COBRA Filmproduktions GmbH. Zahlreiche Spielfilme (HAPPY BIRTHDAY, TÜR-KE; BIN ICH SCHÖN?, KIRSCHBLÜTEN HANAMI u.a.), Dokumentarfilme, Arbeiten für den Hörfunk und Operninszenierungen.

Seit 1987 veröffentlicht Dörrie Kurzgeschichten und Erzählungen. 2001 erster Roman WAS MACHEN WIR JETZT.

2001 HAPPY. EIN DRAMA. 2002 verfilmt unter dem Titel NACKT (R.: Doris Dörrie)

Dörrie lebt mit ihrer Tochter Carla (geb. 1989) in München.