Blaubart - Hoffnung der Frauen

Aus Thunis
Wechseln zu:Navigation, Suche
Blaubart.jpg

Von Dea Loher
UA: 1997, Bayerisches Staatsschauspiel München

»In meinem Horoskop steht: ›Sie werden heute jemandem begegnen, dem Sie für den Rest Ihres Lebens treu bleiben werden.‹«

Mit diesem Ausspruch beginnt Heinrich Blaubarts Schicksal. Bis dato ein langweiliger Damenschuhverkaufer, wird er über Nacht zum gefährlichen Frauenmörder. Das Grundmotiv ist, dass Blaubart tötet, was er liebt. Doch in Dea Lohers Drama sind die ermordeten Frauen an ihrem Ende genau so beteiligt wie der Mörder selbst. Denn sie suchen nach einer Liebe 'über die Maßen', einer, für die sie sterben würden. Dea Lohers moderne Adaption des Märchens Blaubart zeichnet unterschiedliche Facetten der Liebe und zeigt wie zerstörerisch das Verlangen danach sein kann.

Stab

  • Regie - Christian Steinborn und Johannes Tröger
  • Regieassistenz - Sinah Schmidt
  • Kreativ-Konzept - Agnes Müller und Thilo Seidel

Besetzung

  • Anna - Karla Wagner
  • Blaubart (alt) - Musaab Al-Tuwaijari
  • Blaubart (jung) - Mato Glatt
  • Christiane - Ira Tinkloh
  • Die Blinde - Agnes Müller
  • Eva - Markus Kriegler
  • Judith - Aline Denter
  • Julia - Lisa Jaguschewski
  • Tanja - Hannah Lohmann
Schauspieler.jpg